Ansicht Waldmühle
Willkommen Hotel Restaurant Angebote Freizeit Kontakt Online Buchung
Geschichte
So finden Sie uns
Buchungsanfrage
Email
Linkliste
Hotel & Restaurant Waldmühle
Hotel & Restaurant Waldmühle
Badstraße 18
09429 Wolkenstein/Erzgebirge
Tel.: 03 73 69 / 13 90
Fax: 03 73 69 / 1 39 66

Impressum
AGB

Sie sind Besucher:
bitcoin
Erzgebirgswetter Online
Stadt Wolkenstein im Erzgebirge

Die Stadt Wolkenstein liegt auf einem Felssporn oberhalb des Zschopautales am Zusammenfluss mit der Preßnitz. 70 m über dem Zschopautal liegt die Burg Wolkenstein, die dem Ort seinen Namen bescherte. "Die Burg steht auf einem Stein der bis in die Wolken zu ragen scheint." Ganz im Nordosten befindet sich die Heinzebank an der Kreuzung der Bundesstraßen 101 und 174. Nördlich von Wolkenstein liegt der Kurort Warmbad.

www.stadt-wolkenstein.de

Kurort Warmbad

Der Kurort Warmbad ist Ortsteil der Bergstadt Wolkenstein und liegt idyllisch in der reizvollen Landschaft des Mittleren Erzgebirges. In einem Nebental der Zschopau finden Sie hier in einer Höhe von 450 m über NN Ruhe und Entspannung. Die windgeschützte Lage und ein gemäßigtes Klima versprechen zu jeder Jahreszeit die gewünschte Erholung. Wälder und Wiesen, historische Sehenswürdigkeiten und gepflegte Gaststätten in der Region laden zum Gesundheitsurlaub und Kuraufenthalt ein.

www.warmbad.de

Lauterbacher Tropfen

Seit 1899 werden in unserem Haus in vierter Generation Kräuterschnäpse, Branntweine u. verschiedene Liköre hergestellt. Bis heute setzt unser Familienunternehmen auf die Wurzel- und Kräuterkraft der Natur. Auszüge und Destillate für die Produkte werden ausschließlich aus Heilkräutern, Wurzeln oder auch Fruchtsäften nach alter Familienrezeptur hergestellt. Aus unserem vielseitigen Sortiment hebt sich besonders eine Spezialität hervor, die gleichzeitig der Markenbegriff ist, der "Lauterbacher Tropfen" ein ungesüßter Magenbitter. "Der Magenbitter des Erzgebirges"

www.lauterbacher-tropfen.de

Bergstadt Marienberg

Marienberg: Besuch des MUSEUM Sächsisch-böhmisches Erzgebirge im Bergmagazin, des Pferdegöpels dem Besucherbergwerk mit funktionsfähiger, historischer Fördereinrichtung, der Idealstadtanlage aus der Zeit der Renaissance mit vielen Zeitzeugen und Sachsens größtem Erlebnisbad dem AQUA MARIEN.

www.marienberg.de

Informationen aus dem Erzgebirge

Nachrichten und Informationen aus Sachsen und der Welt. - Freie Presse "Sachsens größte Zeitung"

www.erzgebirge.de

TG Mittleres Erzgebirge

Der Mittlere Erzgebirgskreis beginnt ein paar Kilometer südlich von Chemnitz und steigt auf in die Kammregionen des Erzgebirges zur Grenze zur Tschechischen Republik. Im Osten schließt sich der Landkreis Freiberg und im Westen der Landkreis Annaberg an. Den Namen "Erzgebirge" verdankt die Gegend den reichen Erzfunden in der Vergangenheit. Das Herz der erzgebirgischen Volkskunst schlägt im Mittleren Erzgebirge.

www.mittleres-erzgebirge.de

Das Erzgebirge - Urlaub im Süden Sachsens

Das Erzgebirge - Urlaub im Süden Sachsens - lädt Sie ein zu Ihrem unvergeßlichen Urlaub. Egal ob Kurzreise, Wochenende, Tagesausflug oder Jahresurlaub - das Erzgebirge empfiehlt sich als Urlaubsregion für das ganze Jahr. "... Oh Arzgebirg wie bist du schie" schwärmte bekanntester Heimatsänger und Volksdichter des Erzgebirges, Anton Günther (1876 - 1937), einst und beschrieb die Schönheit des sächsisch-böhmischen Erzgebirges. Doch noch viel mehr geschichtliche Zeugen, die über den Fleiß und das Schöpfertum der Menschen dieser Region sprechen können, sind hier zu entdecken und zu erleben. Das Erzgebirge ist eine Ferienregion mit gelebter und lebendiger Tradition.

www.echt-erzgebirge.de

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist der Dachverband für das Erzgebirge, welcher 1991 in Scharfenstein gegründet wurde. Der Verband wird von den Landkreisen und touristischen Gebietsgemeinschaften getragen. Zum 31.12.2005 sind die beiden Tourismusverbände Erzgebirge e.V. und WestSachsen/Zwickau e.V. verschmolzen

www.erzgebirge-tourismus.de

Sternwarte Drebach

Seit 1969 gibt es eine Sternwarte in der Ortschaft Drebach. Sie entstand als Schulsternwarte auf dem Gelände der Oberschule Drebach. Die Volkssternwarte Drebach, in ihrer jetzigen Form, wurde in den Jahren 1984-1986 errichtet. Die Einweihung fand im Juni 1986 zur 600-Jahr-Feier von Drebach statt. In Drebach finden Sie Planetarium und Sternwarte unter einem Dach. Somit ist es möglich, den künstlichen Sternhimmel mit der Beobachtung des echten Firmaments zu verknüpfen. In zwei Beobachtungsstationen und in einer Kuppel sind Fernrohre stationiert, dass größte ist ein 50cm Spiegelteleskop. Die modernen Fernrohre zeigen Ihnen eindrucksvoll Himmelsobjekte. Der Förderverein der Volkssternwarte Drebach e.V. bietet von Ende September bis Anfang April regelmäßige öffentliche Beobachtungsabende an.

www.sternwarte-drebach.de

Das Webverzeichnis der Ökobranche

Das elektronischen Branchenbuch rund um alle ökologischen Belange. Durch unsere optimierte Suchmaschine finden Sie bei uns schnell und zuverlässig genau die Anbieter aus der Öko-Branche, die Sie suchen. Vielleicht finden Sie hier sogar Ihren neuen Arbeitgeber unter "Jobsuche". Zusätzlich bieten wir Ihnen top aktuelle Öko-News aus verschiedenen, namhaften Quellen.

www.oekoportal.de

Informationsportal Erzgebirge

Das Informationsportal aus dem Erzgebirge mit einem umfassenden Link- und Suchverzeichnis gibt Ihnen umfassende Informationen über das Erzgebirge.

www.erzgebirge-im-web.de